Ambulante Vorsorgeleistungen für Jung & Alt

Was früher die ambulante oder offene Badekur hieß, wird heute als ambulante Vorsorgeleistung bezeichnet. Die Krankenkassen können dafür nach wie vor bis zu 13 € Zuzahlung für Unterkunft und Verpflegung pro Tag (§ 23 SGB V) leisten.

Das ländliche Bad bietet beste Voraussetzungen für die Vorbeugung und Behandlung von Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, von Rheuma und Osteoporose und natürlich ist ein Aufenthalt bei uns in Bad Birnbach das Beste Mittel gegen Erschöpfung und Stress!

Die Krankenkassen übernehmen die vollen Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten, d.h. der Anwendungen, die der Kurarzt/Badearzt vor Ort verordnet. Diese Kur kann alle drei Jahre bei den gesetzlichen Krankenkassen beantragt werden.

Der Weg zur Badekur…

Sie fühlen sich energielos, kraftlos, gestresst und krank. Dann sind Sie in jedem Fall kurbedürftig und können selbst viel für Ihre Gesundheit tun. Wir empfehlen Ihnen unverzüglich mit Ihrem behandelnden Arzt/Ärztin zu sprechen. Dieser wird Ihnen die medizinische Notwendigkeit einer Kur feststellen und Ihnen beim Ausfüllen des Kurantrags behilflich sein. Den Kurantrag reichen Sie dann bei Ihrer Krankenkasse ein. Dort prüft der medizinische Dienst Ihren Kurantrag und empfiehlt Ihrer Kasse, die Kur zu genehmigen oder abzulehnen.

Achtung: Prüfen Sie bitte eine eventuelle Ablehnung genau, da bei Erstantrag oftmals nur schnell nach Aktenlage entschieden wird. In diesem Falle bitte unbedingt Widerspruch einlegen! Im Regelfall wird dann die Kur genehmigt und Sie erhalten eine schriftliche Benachrichtigung sowie die Kostenübernahmebescheinigungen für den Kurarzt, für die Kurmittel und für das ortsgebundene Heilmittel. Falls Sie Ihren Aufenthalt noch nicht gebucht haben, wäre spätestens jetzt der Zeitpunkt die Unterkunft in unserem Hotel fix zu reservieren.

Die Kurärztin/der Kurarzt in Bad Birnbach ist der Steuermann Ihrer Kur. Sehr gerne übernehmen wir für Sie die Reservierung eines Termins. Nach einer ausführlichen Untersuchung und Diagnose wird er Ihnen Rezepte mit den Anwendungen für unseren Therapeuten in der hauseigenen Praxis Josef Hauer in Bad Birnbach ausstellen. Dabei unterliegt er keinerlei Einschränkungen!

Der Weg zur AGES Kompaktkur

Ungesunde Lebensgewohnheiten, Leistungsdruck am Arbeitsplatz und im Privatleben – der moderne Mensch zahlt einen hohen Preis für das, was in unserer Gesellschaft allgemein als erstrebenswert gilt. Doch der menschliche Organismus ist Dauerstress nicht gewachsen. Reagieren Sie daher rechtzeitig, damit es nicht erst zu gesundheitlichen Problemen kommt.
Die neue AGES Kompaktkur ist eine Burnout-Prävention „Aktiv gegen Erschöpfung und Stress„, die als Kassenleistung allen gesetzlichen Versicherten offen steht. Exklusiv in Bad Birnbach wird diese Stress-Präventionskur ganz neu  angeboten.

Die AGES-Bausteine sind hier Aqua Fit in der Gruppe, Heilbaden und Entspannungstherapie, Nordic Walking in der Gruppe, Bogenschießen, Naturfango mit Massage, Entspannung nach Jacobson, Meditationen und Traumreisen, Therapeutisches Golf, Psychoedukative Einheiten in der Gruppe u.v.m. Das AGES-Programm stellt eine erfolgreiche Maßnahme dar, um bei stressbelasteten Personen über einen Zeitraum von 12 Monaten das Stress- und Belastungserleben zu verringern und das Wohlbefinden sowie die gesundheitsbezogene Lebensqualität zu steigern.

Die Kompaktkur kann nur zu festgelegten Terminen angetreten werden. In einem Erstaufenthalt (Dauer: 14 Tage) erfährt der Teilnehmer alles über Bewegungs- und Entspannungstechniken. Damit der Kurerfolg nachhaltig gesichert wird, werden die Themen nach einem halben Jahr in einem einwöchigen Auffrischungskurs noch einmal ins Gedächtnis gerufen.

Die Gesundheitsmanager der Rottal Terme in Bad Birnbach informieren und beraten Sie gerne unter T 0 85 63.29 00 oder Sie rufen direkt bei uns im Hotel Sankt Leonhard an.

 

Zimmer und Preise